Fassadenkonzept in der Rauschenhammermühle

Die Fassade ist da. Endlich wird der Rohbau verkleidet. Die Außenhülle besteht aus 11 Meter langen Fassadenelementen aus Blech und Steinwolle und kann freitragend an den Stützen angebracht werden. Das Farbkonzept entstand aus der Idee des Architekten, dass das Altern des Holzes in seiner Farbveränderung widerspiegelt. Vom frischgeschnittenen Rohzustand einer Fichte bis hin zum verwitterten Grauton des Holzes nach Jahren.